Veganes rotes Thai Curry mit Tofu – sehr lecker und scharf!

Print Friendly, PDF & Email

Das vegane Küche richtig lecker sein kann zeigt dieses Rezept! Veganes rotes Thai Curry mit Tofu – sehr schnell und einfach zubereitet. Probieren Sie es aus! Sie werden begeistert sein!

Veganes rotes thai curry mit Tofu

Foto: “Veganes rotes Thai Curry mit Tofu”; (c) Jens Timmermann 2018 Lizenz und Haftungsausschluß

Zutaten für 2-3 Portionen:


  • 200-250g festes Bio Tofu
  • 2-3 rote Paprika
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Schale frische Champingons
  • 1 Dose Kokosmilch (ca. 400ml)
  • 2 EL rote Currypaste (siehe Foto unten)
  • 1 -2 Prisen Salz
  • 1 EL Palmzucker oder brauner Zucker
  • 1 EL Fischsauce (Für die Nicht-Veganer und wer es mag!)

In Asia Supermärkten gibt es verschiedene rote Curry Pasten. Ich empfehle eindeutig die Paste die auf dem Foto unten im Beitrag zu sehen ist. Sie kommt aus Thailand und kommt dem Geschmack der selbstgemachten Currypasten sehr nahe.


Zubereitung:


Den Tofu in längliche mundgerechte Stücke schneiden. Die Zwiebeln schälen und klein schneiden. Die Paprika und die Champignons gut waschen und in Streifen bzw. Scheiben schneiden.

Eine Pfanne oder einen Wok mit etwas Öl erhitzen und die Zwiebeln sowie die Tofu-Stücke hineingeben und alles gut anbraten. Danach die Kokosmilch in die Pfanne geben und die Curry Paste gut unterrühren bis sie vollständig in der Kokosmilch gelöst ist.

Anschließend die Paprika in die Pfanne geben und alles gut 5 Minuten köcheln lassen. Ab und an das Umrühren nicht vergessen! Zum Schluss die Champignon Scheiben in die Pfanne geben und noch einmal alles gut 2 Minuten garen lassen. Die Paprika und die Champignons sollten noch Biss haben.

Zum Schluss das Curry mit Zucker, Salz und evtl. etwas Fischsauce abschmecken. Freunde der besonders scharfen Küche können auch noch kleingeschnittene Vogelaugen-Cilly hinzugeben. Aber vorsichtig, die Schärfe der Curry Paste ist zumindest für nichtasiatische Gaumen schon recht hoch und meiner Meinung nach ausreichend.

Das vegane rote Thai Curry schmeckt am besten zusammen mit Basmati Reis!

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim nachkochen.

 

Foto: “Rote Thai Curry Paste”; (c) Jens Timmermann 2018 Lizenz und Haftungsausschluß

By |2019-02-15T18:42:00+00:00Februar 7th, 2019|Alle Beiträge, Kulinarisches aus aller Welt, Thailändische Küche|0 Comments
error: Content is protected !!