//Thai Sprachregeln bei Kombination von 2 oder 3 Konsonanten und alleinstehenden Konsonanten vor Konsonant-Vokal Verbindungen

Thai Sprachregeln bei Kombination von 2 oder 3 Konsonanten und alleinstehenden Konsonanten vor Konsonant-Vokal Verbindungen

Print Friendly, PDF & Email

Geschäftsschilder in Bangkok, © 2015 Jens Timmermann, bonding24.de

Selbst wenn man bereits alle Konsonanten und Vokale der Thailändischen Schrift gelernt hat, stellt man schnell fest, dass man trotzdem nicht in der Lage alle Thai Wörter richtig zu lesen. Wobei hier nicht die verschiedenen Tonhöhen gemeint sind, nein vielmehr scheinen wahllos “o” und “a” Vokale eingeschoben zu werden oder es werden bestimmte Konsonanten gar nicht ausgesprochen.

Aber keine Angst, so wahllos wie es auf den ersten Blick scheint ist es nicht. Es gibt bestimmte Sprachregelnfür die Thailändische Schrift, die im Folgenden aufgezeigt werden sollen. Die Zusammenstellung dieser Regeln dient der praktischen Anwendung. Für die linguistische Richtigkeit übernehme ich keine Gewähr.

1. Stehen zwei Konsonanten zusammen ohne das sie durch einen Vokal verbunden sind wird bei der Aussprache ein kurzes “o” zwischen die beiden Konsonanten geschoben.

Beispiele:

ผม <pom> Ich (bei Männern) / คน <kon> Person, Mensch  / ชน <chon> Zusammenstoß

กร <gon> Arm. Beim letzten Beispiel beachte man zusätzlich, dass ร als Endkonsonant nicht als “r” sondern als “n” ausgesprochen wird.

2. In Kombination mit einem oder zwei Konsonanten wird der Konsonant อ selbst zu einen Vokal, dem langen “oo” (In Kombination mit einem Vokal fungiert อ als “Vokalträger” wird aber selber nicht ausgesprochen).

Beispiele:

นอน <noon> liegen   /  จอ  <djschoo> Bildsschirm

3. Wenn drei Konsonanten zusammen stehen und der zweite Konsonant ist ein ร oder ล werden der erste und zweite Konsonant zusammen betont.

Beispiele:

พรม <prom>  Teppich   /   กลม <glom>  rund

4. Zwei ร (รร) hintereinander werden wie “an” ausgesprochen.

Beispiel:

กรรไกร <gangrei> Schere

5. Wennn der erste Konsonat ein “s”-Klang hat, z.B. ส, ศ, ษ, … und der zweite ein ร, dann wird ร nicht ausgesprochen!

Beispiel:

สรง <song> “Waschung der Mönche!

6. ท in Kombination mir ร wird wie “s” ausgesprochen.

Beispiel:

ทรง <song> Präfix für die königliche Familie!

 7. ห vor tiefen Konsonaten der 2. Klasse wird nicht ausgesprochen, verändert aber den Ton der Silbe. Wenn kein weiteres Tonzeichen vorhanden ist wird die Silbe mit steigenden Ton ausgesprochen (/).

Beispiel:

หมา <maa/> Hund

8. Stehen 3 Konsonanten  zusammen und der 2. Konsonant ist kein ร oder ล, dann wird zwischen den 1. und 2. Konsonanten ein “a” eingeschoben und zwischen den 2. und 3. ein “o”.

Beispiel:

ถนน <tanon> Straße

9. Zwischn einen “alleinstehenden” Konsonanten vor einer Konsonant-Vokal-Verbindungen und der selbigen wird ein “a” eingeschoben.

Beispiel:

สวัสดี <sawaddii> Hallo, Guten Tag

Siehe auch das Video der MTU Sprachschule in Bangkok:

By | 2018-04-19T10:56:31+00:00 Februar 19th, 2015|Sprache|0 Comments

About the Author:

"Ich möchte mit meinen Beiträgen ein wenig mehr Freude in die Welt bringen. Sie handeln meistens von interessanten Menschen und deren Projekten. Manchmal dienen sie aber auch schlicht der Unterhaltung oder geben Ratschläge und Tipps. Ich hoffe das Ihnen diese bunte Vielfalt gefällt!"
error: Content is protected !!